NSU-TRIBUNAL

Das Tribunal ist hervorgegangen und wird getragen von dem bundesweiten Aktionsbündnis „NSU-Komplex auflösen“ sowie von einer Vielzahl von Personen, die sich aus unterschiedlichen Motiven gegen Rassismus engagieren wollen. Eine hervorgehobene Stellung haben die Betroffenen des NSU-Terrors, deren Standpunkte ein besonderes Gewicht haben. Mitmachen können alle, die sich mit unseren Zielen identifizieren. Alle Menschen, Gruppen, Vereine, Institutionen, die das Tribunal unterstützen wollen, sind herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen und sich zu beteiligen.

Ein Tribunal in dieser Größenordnung erfordert zahlreiche Ressourcen und eine breite Unterstützung. Das Tribunal-Plenum hat daher Gespräche begonnen mit vielen Akteur_innen aus künstlerischen Bereichen, dem Bereich der Rassismusforschung und der antirassistischen Arbeit, der migrantischen Selbstorganisierung, sowie mit Multiplikator_innen aus dem Feld der Menschenrechte, mit demokratischenGruppen, verschiedenen Kulturinstitutionen, potentiellen Geldgeber_innen und anderen zivilgesellschaftlichen Kräften, die politisch die Idee eines Tribunals unterstützen und verteidigen wollen. Wenn wir dich/euch noch nicht angesprochen haben, liegt es schlichtweg daran, dass wir es noch nicht geschafft haben. Sprich du /sprecht ihr uns gerne an.

Das NSU-Tribunal wird vom 17.-21. Mai 2017 in Köln stattfinden. Save the Date!

NSU-TRIBUNAL


0 Antworten auf „NSU-TRIBUNAL“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × vier =